Mathe 5

Liebe 5d,
auf dieser Seite bekommt ihr Informationen zum Mathe Unterricht für dieses Schuljahr.

 

Aktuelles / Termine

  • — keine Einträge —

 

Downloads

 

Organisatorisches

  • Du brauchst 1 DinA4 Heft, kariert mit Rand. Das ist das Stoffheft/Unterrichtsheft, in welches du Tafelaufschriebe, Merksätze und Beispielaufgaben schreiben wirst. Dieses Heft eignet sich zum Wiederholen und zum Lernen auf Klassenarbeiten. Achte hier immer auf einen schönen und sauberen Heftaufschrieb – das hilft dir den Überlick zu behalten. Daneben hilft eine saubere Darstellung Fehler zu vermeiden bzw. du findest Fehler dadurch auch schneller.
  • Außerdem brauchst du einen kleinen Ordner/Schnellhefter
    ( z.B. diesen hier)
    ordner1 ordner1
    und kariertes Papier (zum Beispiel von einem Block). In diesen Ordner („Übungsheft„) kommen deine Übungsaufgaben, Hausaufgaben und Arbeitsblätter.
  • Du benötigst in Mathematik generell immer mal wieder ein Geodreieck, und später auch einen Zirkel. Achte beim Kauf des Geodreiecks auf eine möglichst durchgezogene Mittellinie. Dann lassen sich senkrechte Geraden und Winkel deutlich genauer und einfacher zeichnen. Die Aldi-Geodreiecke waren hier meist nicht optimal.
  • Es werden mindestens 4 Klassenarbeiten geschrieben. Diese werden jedoch immer rechtzeitig angekündigt.

 

Tipps und Hinweise

Hier findest du einige Tipps und Hinweise, die dir helfen können.

  • Beachte die Informationen zu einer guten Heftführung
  • In Mathematik wird es Hausaufgaben als Bestandteil schulischen Lernens geben. Diese dienen zur Vorbereitung und Motivation auf ein Thema (z.B. auch mal Recherchieren) und natürlich zur Übung.
    Sie sind auch eine Diagnose für dich. Hast du das Thema verstanden, kommst du bei dne Aufgaben oft zu einem sinnvollen Ergebnis. Hast du das Thema noch nicht verstanden, bleibst du an einer Stelle hängen. Darüber solltest du dann nachdenken und im Idealfall selbst merken, wo dein Problem liegt.
    Außerdem bereitest du dich damit automatisch schon auf Klassenarbeiten vor und musst dann gar nicht mehr viel lernen.
  • Es ist wichtig, dass du die schriftlichen Rechenverfahren sicher kannst! Es ist nicht schlimm, wenn du hier noch ein paar Probleme hast. Jedoch solltest du dann daran arbeiten. Es gibt viele Internetseiten, die Lernpfade und Aufgaben, oder sogar Erklärvideos anbieten. Eine Seite ist zum Beispiel www.frustfrei-lernen.de. Klicke HIER und du landest auf einer Seite mit vielen Beispielen und Aufgaben. Solltest du Hilfe oder Aufgaben brauchen, komme auf mich zu.
  • Halte dich fit im Kopfrechnen. Hierfür gibts viele Ideen im Internet, zum Beispiel gibts auf matheretter.de ein Kopfrechenspiel

 

Links und Zusatzmaterial

  • Wachhalten und Diagnostizieren – oder einfach kurz WADI – sind kleine Aufgaben, welche dir aufzeigen können, welche Aufgabentypen du schon gut lösen kannst und wo du vielleicht noch ein paar Probleme hast. Hier gibts weitere Informationen.
  • Wie oben schon erwähnt ist ein sicherer Umgang mit den schriftlichen Rechenverfahren eine wichtige Voraussetzung. Falls du dies wiederholen möchtest, gibt es zum einen im Buch eine Vielzahl an Übungen (Kapitel 3.6 – 3.9), außerdem empfehle ich dir z.B. folgende 4 Internetseiten:
    –  Schriftliches Addieren („Zusammenzählen“)
    –  Schriftliches Subtrahieren („Abziehen“)
    –  Schrifliches Multiplizieren („Malnehmen“)
    –  Schriftliches Dividieren („Teilen“)
  • Wie rechnen im Zehnersystem (Link zu mathematik-wissen.de). Dies kommt vermutlich daher, da wir 10 Finger haben.
  • Wie wäre es wohl, wenn wir nur 2 Finger hätten? Oder 3? Vielleicht würden wir dann in einem Zweier- oder Dreiersystem rechnen?
  • Zusammenfassung und Wiederholung der römischen Zahlen. Danach kannst du online einen Test über römische Zahlen machen.

 

Themen dieses Jahr

Die Themen sind dir vermutlich schon teilweise aus der Grundschule bekannt. Die Reihenfolge der Themen orientiert sich nach unserem Schulbuch „Fundamente der Mathematik“ von Cornelsen. Der grobe Plan sieht wie folgt aus:

1. Natürliche Zahlen und Größen (ab September)

Du kannst schon Zahlen addieren und subtrahieren. Nun lernst du auch große Zahlen zu schreiben und darzustellen, außerdem große Zahlen zu addieren, subtrahieren, multiplizieren und zu dividieren. Du wirst auch neue Zahlensysteme kennenlernen.

  • Daten erheben und auswerten
  • Natürliche Zahlen und Zahlenstrahl
  • Das Zehnersystem – Runden von Zahlen
  • Wiederholung der Grundrechenarten (+,-,*,:)
  • Zweiersystem / Römische Zahlen
  • Messen und schätzen verschiedener Größen
  • Rechnen mit verschiedenen Größen (Längen, Gewichte, Geld, Zeit)
  • Maßstab

2. Figuren und Körper (November)

Du hast sicherlich schon mit dem Lineal Dreiecke oder Vierecke gezeichnet. Du wirst in diesem Abschnitt Eigenschaften von Figuren kennenlernen, z.B. wirst du Symmetrien erkennen und unterscheiden können.

  • Vierecke
  • Achsensymmetrie und Punktsymmetrie
  • Symmetrische Figuren
  • Spiegelungen
  • Das Koordinatensystem
  • Verschiedene Körper
  • Quader (Netz) und Schrägbilder zeichnen

3. Rechengesetze (Mitte Januar)

  • Klammern
  • Punkt-vor-Strich
  • Distributivgesetz
  • Ausmultiplizieren – Ausklammern
  • Potenzen und Quadratzahlen
  • Teilbarkeitsregeln
  • Primzahlen

4.  Negative Zahlen (März)

  • Einführung, Zahlengerade
  • Addieren und Subtrahieren mit negativen Zahlen
  • Multiplizieren und Dividieren von negativen Zahlen

5. Flächen und Körper (Mai)

  • Flächeneinheiten und einfache Dezimalzahlen
  • Flächeninhalt Quader, evtl. Dreieck und Parallelogramm
  • Umfang
  • Volumeneinheiten
  • Rauminhalt eines Quaders, Volumen

6. evtl. Brüche (Juli)

  • Einführung von einfachen Brüchen

7. Wiederholung (Juli)

  • evtl. Einführung des Taschenrechners
  • evtl. Wiederholung des Stoffs Kl. 5

 

 

Vermisst du etwas auf dieser Seite? Schreib mir eine Mail unter Kontakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.